Amazon

18. Februar 2009

Wie angekündigt, ist der Artikel nun bei Amazon.de geliestet (hier geht’s direkt zum Artikel). Der Artikel kann im Moment vorbestellt werden und wird in 7-10 Tagen im Lieferprogramm sein. Wenn es soweit ist, werden wir hier darauf hinweisen..

WDR & Der Rosenverkäufer bei Amazon

17. Februar 2009

Vielen Dank für die zahlreichen Emails aufgrund der WDR-Berichterstattung (den Beitrag der Aktuellen Stunde kann man hier sehen).

Neben vielen Hilfsangeboten kam oft die Frage nach der Buchverfügbarkeit.Das Buch ist derzeit in der Mayerschen Buchhandlung in Dortmund verfügbar und sollten in den anderen Filialen zumindest zu bestellen sein.Da sicher nicht jedermann eine Mayersche Buchhandlung in der Nähe hat, versuchen wir das Buch gerade bei Amazon.de einzustellen. Wir hoffen, damit in den nächsten Tagen erfolgreich gewesen zu sein und informieren an dieser Stelle (und natürlich alle Mailschreiber per Antwortmail), wenn es soweit ist.

Wir hoffen, dass ein paar Tage Wartezeit das Interesse am Buch nicht abreißen lassen..

“Der Rosenverkäufer” in der Mayerschen Buchhandlung!

11. Dezember 2008

Das Buch “Der Rosenverkäufer” ist ab sofort in Dortmund in der Mayerschen Buchhandlung zu bekommen. Am Freitag, 11.12.08, und am Samstag, 12.12.2008, findet jeweils von 16.30 - 18.30 Uhr eine Präsentation mit Golam Khair im Eingangsbereich der Buchhandlung statt!

Für alle, die noch Weihnachtsgeschenke suchen, eine gute Gelegenheit!

Bericht in den Ruhr Nachrichten

24. Dezember 2007

Am 21.12.2007 berichtet die Ruhr Nachrichten in ihrer Samstagausgabe über Golam, hier der Bericht. Das Buch wird nun in einer Auflage von 200 Stück gedruckt, um bis Mitte Januar eine Auflage von 2.000 Stück zu finanzieren. Das Buch wird dann u.a. bei Taranta Babu und Anton Reiser zu kaufen sein.

Wenn es soweit ist, werden wir es hier ankündigen!

Lesung & Party im Swabedoo

8. September 2007

Wir haben in der vergangen Zeit viel versucht und alle uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ausgeschöpft, um Golam ein Bleiberecht in Deutschland zu ermöglichen. In den letzten zwei Monaten haben wir mit spezialiserten und renommierten Rechtsanwälten versucht, Chancen und Auswege zu finden. Auch dies war nicht von Erfolg gekrönt.

Golams Passersatzpapiere werden im Oktober in Dortmund erwartet, so dass die Ausreise dann vollzogen werden müsste.

Seinen Abschied wollen wir am Sonntag, 16.09.2007, ab 17 Uhr im Swabedoo (Kleine Beurhausstr. 26, 44137 Dortmund) begehen. Der Abend wird durch eine Lesung aus seinem Erfahrungsbericht, der nun als Buch veröffentlicht wird, und Live Musik von Martin Buschmann und den ”los tranquilos” bereichert. Für das leibliche Wohl werden Speisen im Spannungsfeld Westfalen und Bangladesh angeboten.

Golam und wir würden uns über zahlreiches Erscheinen freuen.

Westfälische Rundschau berichtet [2]

18. Juli 2007

Im Nachgang zur gestrigen Botschaftsvorführung berichtet die Westfälische Rundschau heute erneut über Golam.
Artikel WR, 18.07.07

Botschaftsvorführung in Berlin

18. Juli 2007

Gestern morgen um 11 Uhr war Golam mit einigen anderen Ausländern zur Beschaffung von Passersatzpapieren in der Botschaft von Bangladesh (Berlin). Dieser Besuch erforderte eine Erweiterung seiner “räumlichen Beschränkung” auf Berlin. Diesen “Passierschein” wollten wir für einen Tagesaufenthalt in der Hauptstadt nutzen und konnten nach einigem hin und her auch die An- und Abreise nach Berlin selbst organisieren.

Ergebnis des Botschaftsbesuches war, dass Golam in ca. drei Monaten mit der Austellung von Passersatzpapieren rechnen muss. Zum Verhängnis wurde ihm hier, dass seine Angaben zur Passbeschaffung vollständig und korrekt sind. Zusätzlich hat er Zeugnisse von der Universität Dhaka abgegeben, die auch nachprüfbar sind. Mit der Unwahrheit kommt man, zumindest was die Aufenthaltsdauer angeht, hier deutlich weiter. Bleibt nur die Frage, inwiefern das gerecht ist.

Nach dem Botschaftsbesuch konnte Golam dann noch die wichtigsten Touristenattraktionen Berlins besuchen. Insbesondere den neuen Hauptbahnhof und das Kanzleramt wird er, glaube ich, vorerst nicht vergessen.

Westfälische Rundschau berichtet [1]

17. Juli 2007

In der heutigen Ausgabe berichtet die Westfälische Rundschau über Golam Khair:
Artikel WR, 17.07.2007

Härtefallantrag abgelehnt!

5. Juli 2007

Nach gut sieben Monaten hat die Härtefallkommission entschieden. Gestern erreichte mich sowohl die Nachricht über die gefällte Entscheidung der Härtefallkommission als auch die Mitteilung der Stadt Dortmund, dass die Komission keine Empfehlung und kein Ersuchen an die Stadt Dortmund gerichtet hat. Leider ist beiden Schreiben keine Angabe von Gründen zu entnehmen.

Mit diesem Antrag an die Härtefallkommission und dessen Ablehnung neigen sich die vom Staat gegebenen Möglichkeiten eine Abschiebung zu verhindern dem Ende.

Wie den Schreiben zu entnehmen ist, findet am 17.07 ein Termin zur “Identitätsklärung” mit Beteiligten der Botschaft statt. Mit der Beschaffung der Passeratzpapiere scheint man einen Schritt weiter zu sein, nun wird wohl auch die Zeit, etwas zu tun, kürzer.

Für Ideen Golam zu helfen, sind wir sehr dankbar. Diese können entweder per Mail oder in den Kommentaren diskutiert werden!

Vielen Dank!

Blog

5. Juli 2007

Seit heute läuft das Newssystem als Wordpress-Blog, es können alle Nachrichten kommentiert und diskutiert werden. Vorerst kann dies auch anonym erfolgen, falls es mißbraucht wird (Spam o.ä.) kann eine Anmeldung als Benutzer erforderlich werden.